· 

Kinderzimmer "Wer will Meer?"

Wer will Meer - Kinderzimmer Moodboard

Hach, das Meer! Der weite Himmel, die wunderbare Farbpalette, Wind in den Haaren, Salz auf den Lippen und Sand zwischen den Zehen ... das Meer inspiriert uns schon immer, weckt Sehnsucht und lässt uns an Urlaub und Sommer denken. Dieses Jahr können wir unserem Wunsch nach Sonne, Sand und Strand wohl weniger nachkommen. Das hat in mir den Wunsch geweckt, euch ein bisschen ozeanisches Feeling nach Hause zu bringen! :) Von Meerestieren, schönen Farbtönen über einen Sonnenuntergang bis zur passenden Strandvilla ist alles mit dabei.
Weiter unten findet ihr auch eine Anleitung, wie ihr so einen Farbverlauf sauber an die Wand bekommt und alle verwendeten Produkte aufgelistet. Viel Spaß beim Träumen!

roommate Sitzsack "Happy Cat"

 

Sitzsack und Spielzelt sind beide vom dänischen Designerlabel "roommate" und punkten mit hoher Qualität, Biobaumwolle und praktischen Details wie platzsparender Aufbewahrung (Tipi) und abnehmbare, waschbare Bezüge (beide). Die Farbe "Seegrün" ist zeitlos, angenehm und lässt sich besonders gut mit warmen Holztönen, Weiß und Gelb kombinieren.

"Riding the Whale" Wal-Tapete von KEK Amsterdam

Wandgestaltung für Fortgeschrittene: Mit den runden Tapetenpaneelen von KEK Amsterdam bekommt ihr ein ungewöhnliches Gestaltungselement fürs Kinderzimmer. Ist euer Zimmer zu klein für die 190 cm Durchmesser? Die liebevollen Motive und hochwertigen Drucke können mit ein wenig Kreativität auch einfach an eure Gegebenheiten angepasst werden. Ihr könnt z.B. den Kreis über Eck kleben, anschneiden oder einen kleineren Ausschnitt wählen. Mit einem Bleistift an einer Schnur könnt ihr einen sauberen Kreis zeichnen und euren Lieblingsausschnitt wählen.

Vasili Lights Lampenschirm Qualle

Der DIY-Lampenschirm von Vasili Lights in Form einer Qualle ist einfach wow! Die kleinen Perforierungen malen ein ganz zauberhaftes Schattenspiel an eure Wand. Ihr könnt den Lampenschirm einfach an eine bestehende Lampenfassung hängen, das robuste, abwaschbare Papier macht einiges mit. Es gibt die Qualle (Jellyfish im Original) in sechs verschiedenen Farben, von leuchtendem Cyan wie auf dem Bild hier über schlichtes Weiß, stylisches Schwarz bis hin zu Gelb. Ein sanftes Rosa und Mint dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Anleitung für Farbverlauf an Wand

Einkaufsliste

5l Farbton "Meergrün" o.ä.

5l weiße Wandfarbe

Farbe für die Sonne

2 Gefäße für Farbe

breites Malerkrepp

Farbroller

Pinsel

Abrollgitter

Anleitung für Farbverlauf an Wand

1. Lasst euch im Baumarkt einen Farbton mischen. Schön ist z.B. ein helles, ganz leicht ins Grau abgetönte Blautürkis. Wählt den dunkelsten Farbton, den ihr an der Wand haben möchtet und lasst euch eine ausreichende Menge anrühren. Nehmt die gleiche Menge weiße Farbe und einen mini Topf Sonnenfarbe mit. Viele Baumärkte rühren bereits ab einem Liter Farbe in eurem Wunschton an.

 

2. Nehmt zuhause zwei weitere Gefäße und füllt ein Drittel der Farbe ins erste Gefäß und von diesem Drittel ein weiteres Drittel in das zweite (siehe Bild).

 

3. Füllt 1/3 der weißen Farbe ins 2. Gefäß und 2/3 der weißen Farbe in das 3 Gefäß. Hebt euch eine kleine Menge der weißen Farbe separat auf! 

Gut umrühren! Es gibt Bohrmaschinen-Aufsätze zum Rühren, aber ein Schneebesen oder dicker Pinselstiel gehen auch.

 

4. Klebt nun mit einem guten Malerkrepp die Sonne und die Horizontlinie ab. Wahlweise könnt ihr auch auf einem wieder ablösbaren Klebepapier einen Kreis ausschneiden und den äußeren Umriss ankleben. Wichtig ist, dass die Kante gut klebt. Einen sauberen Kreis bekommt ihr, wenn ihr einen Bleistift an einen Faden bindet und diesen mittig festhaltet. Wählt für die Horizontlinie eine schöne Höhe in eurem Zimmer, z.B. 2/3 der Raumhöhe oder passend zu einem Möbelstück oder Raumelement (Tür, Fenster).

 

5. Jetzt kommt der Trick, der für eine wirklich gute, saubere Kante sorgt (auch bei Raufasertapete!): Pinselt einmal mit weißer Farbe um die zukünftige Kante der Sonne herum, achtet dabei darauf, nicht über das Kreppband hinaus zu malen. Dadurch werden eventuelle Luftlöcher unter dem Kreppband geschlossen und die bunte Farbe kann nicht darunter laufen. Lasst dies trocknen.

 

6. Malt eure Sonne in eurer Sonnenfarbe aus und lasst sie trocknen.

Wichtig: Immer wenn ihr die Farbe wechselt, den Farbroller wirklich gut auswaschen und trocknen lassen, damit sich die Farben nicht vermischen! Alternativ verschiedene Aufsätze verwenden.

 

7. Pinselt jetzt mit weißer Farbe an der Horizontlinie entlang. Wechselt unterhalb der Sonne zu eurer Sonnenfarbe! Trocknen lassen.

 

8. Malt jetzt euren obersten hellsten Blauton vom Horizont bis ungefähr 5 cm unterhalb der Kante, an dem der dunklere Ton ansetzen soll. Und - ihr ahnt es schon: Trocknen lassen! :)

 

9. Klebt mit dem Kreppband die mittlere Linie ab und malt mit dem hellsten Blau noch einmal an der Kante entlang - Luftlöcher füllen. Und dann wieder trocknen lassen.

 

10. Wiederholt die Schritte 8 und 9 für den mittleren Blauton und die untere Linie.

 

11. Malt bis zum Sockel die Wand in eurem Lieblings-Blauton an.

 

Fertig! Ich bin stolz auf euch!

Alle gezeigten Produkte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0